"Siebter Platz bei den Samtgemeindewettkämpfen in Halle"

 

 
Super Leistung bei den Samtgemeindewettkämpfen und bei den 
"Gallischen Spielen" in Bessinghausen!

 

Einen ereignisreiches, aber vor allem erfolgreichen Wettbewerbstag konnte die Feuerwehr Heyen am vergangen Samstag erleben.

 

Früh morgen traf man sich am Gerätehaus und machte sich auf nach Halle zu den Samtgemeindewettbewerben, die im vergangenen Jahr noch auf Grund des Elbehochwassers ausgefallen waren. Bereits als dritte Gruppe mussten wir um 11:00 Uhr an den Start gehen. Nach der Lagemeldung „Feuer im Dachgeschoss, Gefahr der Ausbreitung – Auftrag Brandbekämpfung“ ging es los!

 

tl_files/fM_k0007/Samtgemeindewettkaempfe 2014/k-SG Wettbewerbe Halle 28062014_MG_2703.jpg

 

Wasser- und Schlauchtrupp brachten die Saugleitung in Stellung, während der Angrifftrupp mit einem super Zeittakt, die B Leitung zum Verteiler verlegte. Auch die folgenden Übungsinhalte, wie in Stellung bringen der Steckleiter und Vornahme der 2 C- und eines B- Rohres wurden schnell und fehlerfrei abgearbeitet, so dass nach dem Abbauen eine Gesamtzeit von 8:33 Minuten zu Buche stand. So schnell waren wir noch nie! Bis auf 2 kleinere fehlerhafte Befehlswiedergaben wurde die Übung, sowie alle Sonderprüfungen fehlerfrei absolviert, so dass man gespannt auf die Siegerehrung wartete. Doch bevor diese Vorgenommen wurde, machten wir uns auf den Weg nach Bessinghausen, wo die „Gallier“, wie man die 11 Feuerwehrleute liebevoll nennt, ihr Jubiläumsfest feierten.

 

tl_files/fM_k0007/Samtgemeindewettkaempfe 2014/k-SG Wettbewerbe Halle 28062014_MG_2785.jpg

 

In Disziplinen, wie „Hinkelsteinweitwurf“, „Fische werfen“ und „Chef tragen“ wurde der Gewinner der „gallischen Spiele“ ermittelt. Hier gingen wir mit 2 Gruppen an den Start und konnten auf ganzer Linie überzeugen. Platz 1  und Platz 3, sowie die Siege in allen Einzeldisziplinen standen am Ende zu Buche, was bis spät in die Nacht auf der anschließenden Scheuenfete gefeiert wurde.

 

tl_files/fM_k0007/Bessinghausen Spiel ohne Grenzen/IMG-20140628-WA0013.jpg

 

Aber auch bei der Siegerehrung in Halle war die Spannung zu greifen, denn unser Name viel nicht wie sonst unter den letzten dreien des Teilnehmerfeldes. Von der 16 teilnehmenden Gruppen mit portabler Feuerlöschkreispumpe (im Volksmund TS genannt), konnten wir den 7. Platz erringen. Somit fehlten uns am Ende nur 5 Punkte auf den 6. Platz, was z.B. 5 Sekunden beim Kuppeln entspricht, um uns für die Kreiswettbewerbe in Holzminden zu qualifizieren. Aber man muss ja auch noch Ziele haben…;-)

 

 

Text: Mirko Milutinovic

Fotos: Fabian Tiller

 

 

Text von Mirko MilutinovicFotos von Fabian Tiller